de fr it

HeinrichMeyer

1802 Oberglatt (heute Gem. Flawil), 22.5.1871 Zürich, ref., von Zürich. Sohn des Hans Jakob, Pfarrers, und der Regula geb. Irminger. 1828 Anna Johanna Elisabetha Ochsner, Tochter des Johann Jakob, Professors am Carolinum in Zürich. Stud. der Theologie und Philologie in Zürich und Leipzig (Dr. phil.). 1838-71 Direktor des Münzkabinetts der Stadtbibliothek Zürich. Als Philologe und Numismatiker gehörte M. 1832 zu den Gründungsmitgliedern der Antiquar. Gesellschaft Zürich. Er publizierte u.a. "Die Ortsnamen des Kt. Zürich" (1848) und "Beschreibung der in der Schweiz aufgefundenen Gall. Münzen" (1863).

Quellen und Literatur

  • D.W.H. Schwarz, Heinrich M.-Ochsner, 1955
Weblinks
Normdateien
GND
VIAF
Kurzinformationen
Variante(n)
Heinrich Meyer-Ochsner (Ehename)
Lebensdaten ∗︎ 1802 ✝︎ 22.5.1871