de fr it

LeoMildenberg

14.2.1913 Kassel, 14.1.2001 Zürich, dt. Jude, ab 1964 von Zürich. Sohn des Max und der Jenny geb. Loeb. 1) Elsa Brunner, 2) Ilse Seehaussen. Stud. der Alten Geschichte und Semitistik in Frankfurt, Leipzig und Dorpat (heute Tartu, Estland). 1939-41 Dozent in Dorpat. 1941 Deportation und bis 1946 Zwangsaufenthalt in Kasachstan. 1949 Gründer und bis 1983 Leiter der Numismat. Abteilung der Bank Leu in Zürich, 1975-83 Direktor der Bank Leu. 1966-80 Herausgeber der "Schweiz. Numismatischen Rundschau". 1976-2000 Dozent in Tübingen, München und Harvard. 1980 Ehrenmitglied der International Association of Professional Numismatists, 1985 Huntington Medaille der American Numismatic Society, 1995 Dr. h.c. der Univ. Tübingen, 1998 Ehrenmitglied der Royal Numismatic Society.

Quellen und Literatur

  • The Coinage of the Bar Kokhba War, 1984
  • Vestigia Leonis, hg. von U. Hübner, E.A. Kauf, 1998, (mit Bibl.)
Weblinks
Normdateien
GND
VIAF
Kurzinformationen
Lebensdaten ∗︎ 14.2.1913 ✝︎ 14.1.2001