de fr it

JakobMessikommer

18.8.1828 Wetzikon (ZH), 23.8.1917 Wetzikon, ref., von Seegräben. Sohn des Hans Jakob und der Barbara geb. Wismer. 1) 1858 Barbara Wismer, von Wetzikon, 2) 1861 Babette Barbara Mäder, von Illnau. 1843-44 Sekundarschule in Wetzikon. Landwirt. Der aus einer Bauernfam. stammende M. wurde durch die Erforschung einer "Pfahlbausiedlung" im Robenhauserried in der Gem. Wetzikon weltbekannt. 1893 erhielt er für seine Verdienste um die prähist. Archäologie die Ehrendoktorwürde der Univ. Zürich.

Quellen und Literatur

  • H. Messikommer, Die Pfahlbauten von Robenhausen, 1913
  • K. Altorfer, Die prähist. Feuchtbodensiedlungen von Wetzikon-Robenhausen. Liz. Zürich, 2000
  • Pfahlbaufieber, 2004
Weblinks
Normdateien
GND
VIAF
Kurzinformationen
Lebensdaten ∗︎ 18.8.1828 ✝︎ 23.8.1917