de fr it

FritzKobold

12.8.1905 Zürich, 20.4.1985 Mammern, ref., von Zürich und Bremgarten bei Bern. Sohn des Johann Friedrich, Inhabers einer Buchdruckerei, und der Marie geb. Lüdi. 1) 1943 Elise Jrion, von Winterthur, 2) 1970 Yvonne Schwab, Tochter des Fritz, von Thunstetten. 1928 Dipl. Bauing. ETH, 1929-31 Assistent am geodät. Institut der ETH Zürich, 1932-47 Ingenieur an der Eidg. Landestopografie in Bern, 1947-74 Prof. der Geodäsie und Topografie an der ETH Zürich, 1959-74 Chefredaktor der "Schweiz. Zeitschrift für Vermessung, Photogrammetrie und Kulturtechnik". 1958-72 Präs. der Schweiz. Geodät. Kommission, Präs der internat. Kommission für die Neuausgleichung der europ. Hauptnetztriangulationen. K. wirkte leitend an der Beschaffung von Vermessungsgrundlagen- und Absteckungsarbeiten für den Gotthardbasis- bzw. -strassentunnel mit. 1941-61 Generalstabsoffizier, Chef des militär. Kartenwesens, 1953 Oberstleutnant. 1956 Dr. h.c. der Techn. Hochschule München.

Quellen und Literatur

  • Schweiz. Zs.f. Vermessung, Photogrammetrie und Kulturtechnik 8, 1985, 245-250, (mit Werkverz.)
  • Generalstab 8, 202
Weblinks
Normdateien
GND
VIAF
Kurzinformationen
Lebensdaten ∗︎ 12.8.1905 ✝︎ 20.4.1985