de fr it

MaxKüpfer

19.5.1888 Zürich, 25.6.1940 Zürich, von Lauperswil und ab 1896 von Zürich. Sohn des Karl Theodor, Apothekers, und der Maria Susanna geb. Hennemann. Ledig. Zuerst Stud. der Medizin, Wechsel zur Zoologie, Dissertation. Ab 1916 Assistent an der Univ., ab 1921 an der ETH Zürich, Habilitation, 1921-25 PD für Anatomie und Physiologie der Haustiere, 1925-28 Titularprof., 1925-26 Forschungsaufenthalt in Südafrika, 1928-33 o. Prof. für spezielle Zoologie an der ETH Zürich. 1933 stellte er seine Lehrtätigkeit ein, um sich in einem privaten Labor beim Zürcher Schlachthof vermehrt der Forschung zu widmen. K. beherrschte modernste morpholog. Arbeitstechniken und befasste sich v.a. mit entwicklungsgeschichtl. Themen. Ab 1911 Mitglied der Zürcher naturforschenden Gesellschaft.

Quellen und Literatur

  • ETH-BIB, Nachlass
  • Vjschr. der naturforschenden Ges. in Zürich, 1940, 372-378 (mit Werkverz.).
Weblinks
Normdateien
GND
VIAF
Kurzinformationen
Lebensdaten ∗︎ 19.5.1888 ✝︎ 25.6.1940