de fr it

JulesMarcou

20.4.1824 Salins (Franche-Comté), 17.4.1898 Cambridge (Massachusetts), vermutlich kath., Franzose. Sohn des Philippe, Gemeindeschreibers, und der Jeanne-Antoinette geb. Bordy. 1850 Jane Belknap, Enkelin des Jeremy, Historikers und Verlegers. Aus bescheidenen Verhältnissen. Schulen in Salins, Stud. der Geologie in Paris. 1845 Besuch bei seinem Förderer Louis Agassiz in Neuenburg. 1846 Prof. an der Pariser Sorbonne. 1848 als Forschungsreisender unter Agassiz im Nordosten der USA, 1853-54 Forschungsreise an die amerikan. Westküste. 1856-58 Prof. für Paläontologie am Eidg. Polytechnikum Zürich. Rückkehr in die USA. M.s Forschungen waren wegweisend für das geolog. Verständnis des Jura. Ausserordentl. Verdienste erwarb er sich 1861 um die Erstellung einer geolog. Karte der Welt sowie 1862 um die Untersuchung der Stratigrafie und die geolog. Kartierung der USA.

Quellen und Literatur

  • M. Durand-Delga, R. Moreau, «Jules M., précurseur français de la géologie nord-américaine», in La Vie des Sciences 13, 1996, 59-83
Weblinks
Normdateien
GND
VIAF