de fr it

ErhardMettler

20.4.1917 St. Gallen, 25.8.2000 Zürich, ref., von St. Gallen. Sohn des Hans, Textilunternehmers, und der Alice geb. Weber. 1) 1948 Rosemarie Grauer, 2) 1989 Marie Lou Hubbard. Lehre als Feinmechaniker bei der Firma Wild in Heerbrugg. M. erfand das Substitutionsprinzip und entwickelte eine einschalige Waage mit Messungen auf ein Zehnmillionstel Gramm genau. Um sein Produkt zu vermarkten, gründete er 1945 eine eigene Firma, aus der später das multinationale Unternehmen Mettler-Toledo wurde. 1973 gelang der Firma die Konstruktion der weltweit ersten elektron. Präzisionswaage. M. leitete bis 1980 das Familienunternehmen, danach verkaufte er alle Aktien an die Ciba-Geigy und zog sich aus dem Geschäftsleben zurück. 1968 Ehrendoktor der ETH Zürich.

Quellen und Literatur

  • H.R. Jenemann, Die frühe Gesch. der Mettlerwaage, 1992
  • Der Zürcher Oberländer, 31.8.2000
Weblinks
Normdateien
GND
VIAF

Zitiervorschlag

Müller-Grieshaber, Peter: "Mettler, Erhard", in: Historisches Lexikon der Schweiz (HLS), Version vom 05.10.2015. Online: https://hls-dhs-dss.ch/de/articles/031520/2015-10-05/, konsultiert am 01.12.2020.