de fr it

AntonNowacki

30.12.1839 Samolenz bei Wronke (Preussen, heute Polen), 29.8.1925 Zürich, kath., Deutscher, ab 1904 von Zürich. Sohn des Anton, Gutsherrn, und der Julie geb. Buffke. 1872 Auguste Pfeifer, Tochter des Karl. Pädagogium Trzcianka (heute Polen). 1861-66 Verwalter des elterl. Guts. 1866-70 Stud. der Philosophie, Naturwissenschaften, Ökonomie und Landwirtschaft in Halle, 1870 Promotion über das Reifen von Getreide. 1871-1907 Prof. für Acker- und Pflanzenbau am Polytechnikum Zürich. Mit seinen Forschungsbeiträgen zur Bodenkunde, zum Kleegras- und zum Getreidebau trug N. wesentlich zur besseren Bewirtschaftung und Ertragsfähigkeit des Bodens bei. Ausserdem engagierte er sich für die Gründung landwirtschaftl. Mittelschulen, die den Grundstein für eine dauerhafte Verbindung von schul. und betriebl. Bildung legten.

Quellen und Literatur

  • Anleitung zum Getreidebau auf wissenschaftl. und prakt. Grundlage, 1886 (81930)
  • Prakt. Bodenkunde, 1892 (81930)
  • Schweiz. Landwirtschaftl. Mh. 3, 1925, Nr. 10, (SA)
Weblinks
Normdateien
GND
VIAF