de fr it

Jean-ClaudePiguet

20.3.1924 Neuenburg, 22.6.1996 Savigny, ref., von La Chaux-de-Fonds, ab 1956 von Lausanne. Sohn des Adrien, Kaufmanns, und der Germaine geb. Bourquin. 1952 Gisèle Marchand, Tochter des Marcel, Mechanikers. 1948 dipl. Ing. der Ecole Polytechnique der Univ. Lausanne (EPUL). P. arbeitete bei der Firma Zschokke in Döttingen sowie bei Zwahlen & Mayr in Lausanne, bevor er 1955 sein eigenes Büro eröffnete. Sein bekanntestes Bauwerk ist der Autobahnviadukt oberhalb des Schlosses Chillon. P. war ab 1966 Prof. für Eisenbetonbau sowie Metall- und Holzbau an der EPUL bzw. 1969-89 an der ETH Lausanne. Er präsidierte die Société vaudoise des ingénieurs et architectes sowie die Föderation Europ. Nationaler Ingenieurverbände.

Quellen und Literatur

  • Professeurs Lausanne, 1007 f.
Weblinks
Normdateien
GND
VIAF