de fr it

FrançoisPanchaud

12.6.1906 Lausanne, 27.9.1973 Lausanne, ref., von Tolochenaz und Lussy-sur-Morges. Sohn des Eduard, Geometers, und der Elise geb. Rohr. 1931 Paule-Isabelle Lesquereux, Tochter des Paul. 1928 Diplom als Bauingenieur (Diplomarbeit geehrt mit dem Prix William Grenier der Univ. Lausanne). 1928-40 Ingenieur im Büro von Alfred Stucky in Lausanne, 1940-70 Inhaber eines eigenen Beratungsbüros. 1940-44 Lehrbeauftragter, 1944-53 ao. und 1953-69 o. Prof. für Eisen- und Spannbeton sowie Statik an der Univ. Lausanne. P. lieferte fundamentale Erkenntnisse über das Verhalten vorfabrizierter Grossbetonelemente unter unterschiedlichen klimat. Bedingungen und Kräfteeinwirkungen. Mitglied der Synode des Kt. Waadt.

Quellen und Literatur

  • Bull. technique de la Suisse romande 99, 1973, 524 f.
  • Professeurs Lausanne, 946
Weblinks
Normdateien
GND
VIAF
Kurzinformationen
Lebensdaten ∗︎ 12.6.1906 ✝︎ 27.9.1973