de fr it

Gustav AdolfTobler

22.6.1850 Zürich, 3.7.1923 Zürich, ref., von Zürich. Sohn des Emil, Bankiers, und der Henriette geb. Finsler. 1880 Mina Blumer, Tochter des Johannes. 1862-66 Gymnasium in Zürich, 1866-68 Industrieschule Zürich. 1869-75 Stud. der Naturwissenschaften, Geschichte und Literatur an den Univ. Zürich und Leipzig, 1875 Doktorat in Physik am Eidg. Polytechnikum Zürich. Ab 1876 PD, 1905-22 Prof. für Schwachstromtechnik am Eidg. Polytechnikum bzw. an der ETH Zürich. T. konnte seine auf Studienreisen gewonnenen Kenntnisse in seinem Privatlabor testen. Er beschäftigte sich insbesondere mit Telegrafie, Kabellegung, elektr. Messmethoden sowie Telefon- und Eisenbahnanlagen. Als Philanthrop förderte er u.a. die Zentralbibliothek Zürich. 1920 Ehrendoktor der Univ. Zürich. Oberstleutnant und Chefelektriker der Gotthardbefestigungen.

Quellen und Literatur

  • Vjschr. der Naturforschenden Ges. in Zürich 68, 1923, 581
  • Njbl. der Zentralbibliothek Zürich, 1924
  • W. Ganz, Die Fam. T. von Zürich, 1626-1926, 1928, 69-71
Weblinks
Normdateien
GND
VIAF
Kurzinformationen
Lebensdaten ∗︎ 22.6.1850 ✝︎ 3.7.1923