de fr it

WernerTobler

15.4.1886 Bern, 27.5.1963 Begnins, reformiert, von Eggersriet und La Tour-de-Peilz. Sohn des Werner und der Ida geborene Rohr. 1918 Maria Zingg, Tochter des Josef. Studium am Eidgenössischen Polytechnikum Zürich, 1909 Diplom als Maschineningenieur. 1909-1913 in den Gaswerken Schlieren und La Chaux-de-Fonds tätig, 1913-1922 Direktor des Gaswerks Vevey-Montreux. 1922 Gründer der Société de gaz de la plaine du Rhône, eines Verteilungsunternehmens, welches das Rhonetal bis Saint-Maurice, einschliesslich Leysin und Villars, versorgte und die erste Ferngasversorgung der Schweiz bildete. Mitglied diverser Organisationen, unter anderem des Schweizerischen Vereins von Gas- und Wasserfachmännern (1938-1943 Präsident), des Verbands Schweizerischer Gaswerke sowie der Vereinigung Schweizerischer Privatgaswerke. Dank seiner Fähigkeiten gelang es Werner Tobler, die Schwierigkeiten der Gasindustrie während und nach den beiden Weltkriegen zu überwinden.

Quellen und Literatur

  • Monatsbull. des Schweiz. Vereins von Gas- und Wasserfachmännern 43, 1963, Nr. 6
Weblinks
Normdateien
GND
VIAF
Kurzinformationen
Lebensdaten ∗︎ 15.4.1886 ✝︎ 27.5.1963

Zitiervorschlag

Peter Müller-Grieshaber: "Tobler, Werner", in: Historisches Lexikon der Schweiz (HLS), Version vom 24.10.2012. Online: https://hls-dhs-dss.ch/de/articles/031695/2012-10-24/, konsultiert am 19.06.2024.