de fr it

ErnstWinkler

11.4.1907 Dietlikon, 28.2.1987 Zürich, ref., von Wangen-Brüttisellen und ab 1980 von Zürich. Sohn des Ernst, Landwirts, und der Maria geb. Spaltenstein. 1) 1937 Berta Zettl, Tochter des Joseph, 2) 1975 Margaritha Selina Lienert, Tochter des Karl. 1926-31 Stud. der Geografie an der Univ. Zürich, 1935 Doktorat, daneben Lehrtätigkeit an diversen Mittelschulen, Assistent an der Univ. und ETH Zürich, 1945 Habilitation. Ab 1943 Leiter der Zentralstelle für Landesplanung, 1961-68 stellvertretender Direktor des neu gegr. Instituts für Orts-, Regional- und Landesplanung an der ETH Zürich. 1945 PD, 1955 Titularprof., 1960 ao. und 1970-77 o. Prof. für Landesplanung und Kulturgeografie an der ETH Zürich. 1946-66 Redaktor der "Geographica Helvetica" und von "Plan". W. prägte die Anfänge der Raumplanung in der Schweiz dank seiner zahlreichen Veröffentlichungen, seines Unterrichts und seines internat. Rufs.

Quellen und Literatur

  • (zusammen mit G. Winkler, M. Lendi)Dok. zur Gesch. der schweiz. Landesplanung, 1979 (mit Biogr. und Werkverz.)
  • ETH-BIB, Nachlass
Weblinks
Normdateien
GND
VIAF