de fr it

FritzHegg

28.5.1903 Bern, 14.6.1961 Sidi Bou-Saïd (Tunesien), ref., von Münchenbuchsee. Sohn des Fritz, Sekr. bei der Eidg. Versicherungskasse, und der Anna geb. Alt. Claire Beck. H. studierte in Bern, München und Florenz (Dr. rer. pol. in Bern). Er engagierte sich für den Völkerbund und arbeitete für Zeitungen und das Radio. Ab 1930 war er für das Biga und ab 1931 für das Eidg. Polit. Departement tätig. Er wurde oft im Ausland eingesetzt, namentlich 1946-48 in Helsinki als Handelsbeauftragter der Schweizer Gesandtschaft. 1951-54 wirkte er in Bern als Direktor der Abt. für Verwaltungsangelegenheiten. Ab 1954 arbeitete er als bevollmächtigter Minister in Tel Aviv und 1957-61 in Budapest. Am 3.6.1961, wenige Tage vor seinem Tod, wurde H. zum Botschafter in Tunis ernannt.

Quellen und Literatur

  • EDA, Dok.
Weblinks
Normdateien
GND
VIAF
Kurzinformationen
Lebensdaten ∗︎ 28.5.1903 ✝︎ 14.6.1961