de fr it

AntonSchrafl

19.1.1873 Lugano, 3.1.1945 Bern, von Bellinzona und Luzern. Sohn des Anton (->). 1900 Elisabeth Bertha Margaretha Gugelberg von Moos, Tochter des Ulysses. Stud. am Eidg. Polytechnikum Zürich, 1896 Diplomingenieur. 1896-98 Oberingenieur im Baudep. des Kt. Zürich, 1898-1902 Bauführer an der Linie Reichenau-Ilanz der Rhät. Bahn, 1902 stellvertretender Oberingenieur der Gotthardlinie. 1911 Mitglied, 1917 Vizepräs. und 1921 Präs. der SBB-Kreisdirektion V. 1922-43 Mitglied der SBB-Generaldirektion (1926-38 Präs.). 1938-43 Leiter des Zentralamts für den internat. Eisenbahnverkehr. 1926 Dr. h.c. der ETH Zürich. Oberst.

Quellen und Literatur

  • W. Latscha, «Anton S. (1873-1945)», in Schweizer Pioniere der Wirtschaft und Technik 77, 2003, 67-85
Weblinks
Normdateien
GND

Zitiervorschlag

Joye-Cagnard, Frédéric: "Schrafl, Anton", in: Historisches Lexikon der Schweiz (HLS), Version vom 15.03.2013, übersetzt aus dem Französischen. Online: https://hls-dhs-dss.ch/de/articles/031808/2013-03-15/, konsultiert am 12.04.2021.