de fr it

MaxWirth

27.1.1822 Breslau, 18.7.1900 Wien, luth., Deutscher. Sohn des Johann Georg August (->). Bettina Greiner, Schriftstellerin. 1839-43 Stud. der Nationalökonomie in Heidelberg, ab 1856 Herausgeber des Wochenblatts "Der Arbeitgeber" und Redaktor der "Frankfurter Handelszeitung" (später "Frankfurter Zeitung"), 1859 Kriegsberichterstatter in Oberitalien. 1861 Mitgründer des Arbeiterbildungsvereins in Frankfurt am Main. 1864 berief der schweiz. Bundesrat W. zum Direktor des Eidg. Statistischen Bureaus. Nachdem der Bundesrat ihn 1872 aufgefordert hatte, Rechenschaft über das Verhältnis von Kosten und Leistung des Statist. Bureaus abzulegen, trat W. Anfang 1873 zurück. Ab 1874 wirkte er als Redaktor der "Neuen Freien Presse" in Wien.

Quellen und Literatur

  • Grundzüge der Nationalökonomie, 4 Bde., 1855-73
  • Allg. Beschreibung und Statistik der Schweiz, 3 Bde., 1871-75
  • Biogr. Jb. und dt. Nekrolog 5, 1903, 37-39
  • F. Hagmann, 100 Jahre Eidg. Statist. Amt, 1960
Weblinks
Normdateien
GND
VIAF
Kurzinformationen
Lebensdaten ∗︎ 27.1.1822 ✝︎ 18.7.1900