de fr it

HeinrichUrsprung

Heinrich Ursprung, Porträtfotografie um 1975 (ETH-Bibliothek Zürich, Bildarchiv, Portr_10153).
Heinrich Ursprung, Porträtfotografie um 1975 (ETH-Bibliothek Zürich, Bildarchiv, Portr_10153).

13.3.1932 Zurzach, 17.2.2024 Wettingen, konfessionslos, von Zurzach und Ueken, 1968-1991 Bürger der USA. Sohn des Werner Adolf Max Ursprung, Anwalts, und der Olga geborene Barben. Bruder des Jörg Ursprung. Enkel des Albert Ursprung. 1960 Ursula Ammann, Tochter des Paul Robert Ammann, Rektors der Bezirksschule Aarau. 1952-1956 Studium der Naturwissenschaften, 1959 Promotion in Biologie an der Universität Zürich. 1959-1961 Forschungsassistent, ab 1961 Research Associate am Department of Biology an der Johns Hopkins University in Baltimore, 1962 Assistant Professor, 1964 Associate Professor, 1968 Full Professor, 1969-1973 ordentlicher Professor für Zoologie mit Forschungsschwerpunkt Entwicklungsbiologie an der Eidgenössischen Technischen Hochschule (ETH) in Zürich, 1973-1987 Präsident der ETH, 1987-1990 Präsident des Schweizerischen Schulrats, 1990-1997 Direktor der Gruppe für Wissenschaft und Forschung (ab 1992 Staatssekretär, Bundesverwaltung). Heinrich Ursprung publizierte unter anderem zur Entwicklungsbiologie (Biologie) und Wissenschaftspolitik und erhielt zahlreiche Auszeichnungen und Ehrendoktorate. Als Direktor der Gruppe für Wissenschaft und Forschung führte er die bilateralen Verhandlungen zwischen der Schweiz und der Europäischen Union (EU) im Bereich der Forschung und lancierte im Inland die Schwerpunktprogramme als Instrument der Forschungsförderung (Schweizerischer Nationalfonds, SNF).

Quellen und Literatur

  • Ursprung, Heinrich: Die Zukunft erfinden. Wissenschaft im Wettbewerb, 1997 (mit Werkverzeichnis).
  • Gugerli, David; Kupper, Patrick; Speich, Daniel: Die Zukunftsmaschine. Konjunkturen der ETH Zürich 1855-2005, 2005.
Weblinks
Normdateien
GND
VIAF
Kurzinformationen
Variante(n)
Heinrich Peter Klaus Ursprung (Geburtsname)
Lebensdaten ∗︎ 13.3.1932 ✝︎ 17.2.2024

Zitiervorschlag

Raoul J. Mutter: "Ursprung, Heinrich", in: Historisches Lexikon der Schweiz (HLS), Version vom 27.05.2024. Online: https://hls-dhs-dss.ch/de/articles/031863/2024-05-27/, konsultiert am 22.06.2024.