de fr it

MartinRotach

15.9.1928 Zürich, 19.3.2007 Männedorf, ref., von Herisau. Sohn des Walter, Mathematiklehrers und Gymnasialrektors, und der Martha geb. Schweizer. 1953 Ingeborg Dessauer, Tochter des Lothar, Juristen. 1947-52 Bauingenieurstud. an der ETH Zürich, 1954-55 Nachdiplomstud. als Verkehrsplaner an der Yale University (New Haven). 1961-64 Thurgauer Kantonsingenieur. 1964-93 Prof. für Verkehrsingenieurwesen und 1965-71 Direktor des Instituts für Orts-, Regional- und Landesplanung an der ETH Zürich. 1972-75 Delegierter des Bundesrats für Raumplanung sowie Mitglied der Gesamtverkehrs- und der Gesamtenergiekomm. der Schweiz. R. erarbeitete mit Hellmut Ringli die "Landesplaner. Leitbilder der Schweiz" (4 Bde., 1971), organisierte die eidg. Raumplanung und erforschte die Auswirkungen moderner Telekommunikation auf Verkehr und Umwelt.

Quellen und Literatur

  • NZZ, 9./10.10.1993; 23.3.2007
Weblinks
Normdateien
GND
VIAF
Kurzinformationen
Lebensdaten ∗︎ 15.9.1928 ✝︎ 19.3.2007