de fr it

Abram-DavidPilet

18.4.1745 (Abram Samuel David) Rossinière, 24.12.1810 Yverdon, ref., von Rossinière. Sohn des Claude. 1) 1779 Esther Mange, von Rougemont, 2) Louise Paris. P. arbeitete zunächst als Commis bei einem Handelsmann in Genf, bevor er aus gesundheitl. Gründen ins Pays-d'Enhaut zurückkehrte. Er wurde Schulmeister in L'Etivaz, 1776 in Rougemont und 1786 schliesslich in Yverdon, wo er die vierte Klasse übernahm. Seine Erziehungsmethoden gingen grösstenteils auf Johann Heinrich Pestalozzi zurück, dem er gegen Ende seines Lebens vielleicht begegnete. Ende des 18. Jh. malte er das Saanetal, dessen Berge, Dörfer und Bewohner auf grossformatigen Aquarellen, die nahezu exakt den geogr. Verhältnissen entsprachen.

Quellen und Literatur

  • AVC, Enquête Stapfer sur les écoles du canton de Vaud, 1799
  • Musée du Vieux-Pays-d'Enhaut, Château-d'Œx
  • E. Henchoz, «La "Maison de la Place"», in RHV, 1964, 68-70
Weblinks
Normdateien
GND
VIAF
Kurzinformationen
Lebensdaten ∗︎ 18.4.1745 ✝︎ 24.12.1810