de fr it

Josef AntonPfluger

Lithografie von William Vogelsang nach einer Zeichnung von Heinrich Jenny, um 1853 (Zentralbibliothek Solothurn).
Lithografie von William Vogelsang nach einer Zeichnung von Heinrich Jenny, um 1853 (Zentralbibliothek Solothurn).

10.10.1779 Klus (Gem. Balsthal), 4.10.1858 Solothurn, kath., von Solothurn. Sohn des Viktor Josef, Landschreibers und Notars, und der Magdalena Gassmann. 1804 Magdalena Kully. Kollegium Solothurn, 1794-97 Apothekerlehre in Freiburg, 1797 Stud. der Pharmazie und Chemie an der Univ. Jena, 1798 Apothekergehilfe in Rastatt (Baden, D), 1799 in Mannheim, 1800 Rückkehr nach Solothurn. 1802 Mitgründer eines chem. Labors, 1803-40 Apotheker. 1805-34 letzter Münzmeister des Kt. Solothurn. 1831-40 und 1842-50 liberaler Kantonsrat, Förderer der Volksschulen. 1816 Mitglied der Schweiz. Naturforschenden Gesellschaft (Präs. 1825, 1836, 1848) und 1823 mit Franz Joseph Hugi Gründer der Solothurn. Naturforschenden Gesellschaft. Der gemeinnützig tätige P. förderte die prakt. Anwendung der Naturwissenschaften in Landwirtschaft, Gewerbe und Industrie.

Quellen und Literatur

  • Mitt. der Naturforschenden Ges. des Kt. Solothurn 7, 1923, 458-460
  • H. Sigrist, Josef Anton P., 1970
  • Fs. zum 150jährigen Bestehen des Schweiz. Apothekervereins, hg. von F. Ledermann, 1993, 274 f.
Weblinks
Normdateien
GND
VIAF