de fr it

PaulGodet

25.5.1836 Neuenburg, 7.5.1911 Neuenburg, ref., von Neuenburg und Cortaillod. Sohn des Charles-Henri (->). Bruder des Alfred (->), Cousin des Philippe (->). 1864 Marie Delachaux. Schon als Jugendlicher bekundete der von Robert James Shuttleworth angeleitete G. Interesse an der Naturforschung und besonders an Mollusken. Schulen und Akad. in Neuenburg, ab 1855 naturwissenschaftl. Studium in Berlin. 1858-94 Lehrer an der Lateinschule in Neuenburg, Mitarbeiter des Naturhist. Museums, in dem er 1894 Direktor wurde. Ausserdem unterrichtete er an der Kantonsschule und am Seminar Naturgeschichte. G. erhielt als Pionier der Weichtierforschung in der Schweiz 1908 den Dr. h.c. der Univ. Bern. Sein "Catalogue des Mollusques de la Suisse" mit 157 von ihm gezeichneten Tafeln blieb unveröffentlicht.

Quellen und Literatur

  • Naturhist. Museum, Neuenburg
  • E. Godet, «Prof. Dr. Paul G.», in Verh. SNG, 1911, 58-66
Weblinks
Normdateien
GND
VIAF
Kurzinformationen
Lebensdaten ∗︎ 25.5.1836 ✝︎ 7.5.1911