de fr it

Tagehri

Ehem. Flächenmass für Äcker im St. Galler Rheintal, auch als Mal bezeichnet. Die T. war ein Schätzmass von 17,38 a und entsprach einem Tagwerk beim Pflügen (lat. arare) in hügeligem Gelände. Sie war kleiner als die Juchart im Mittelland.

Weblinks

Zitiervorschlag

Anne-Marie Dubler: "Tagehri", in: Historisches Lexikon der Schweiz (HLS), Version vom 19.09.2011. Online: https://hls-dhs-dss.ch/de/articles/032048/2011-09-19/, konsultiert am 26.09.2022.