de fr it

Gran

G. (lat. granum = Korn), franz. grain, ital. grano war ein früher verbreitetes Kleinstgewicht für die feine Wägung (Edelmetalle, Arzneimittel). In der Deutschschweiz wurde das G. v.a. im Münz- (franz. Pfund) und im Nürnberger Medizinalgewicht gebraucht: 1 G. war 1/9216 (= 53,1 mg) des Münz- und 1/5760 (= 62,1 mg) des Medizinalpfundes. In der West- und Südschweiz wogen das grain bzw. grano ca. 45,4-55,7 mg; sie enthielten 1/576 der Unze und einen variablen Bruchteil der verschieden schweren Pfunde. Mit der Einführung des metr. Systems wurde das G. 1877 abgeschafft (Masse und Gewichte).