de fr it

FritzGygax

12.1.1908 Herzogenbuchsee, 25.3.1987 Burgdorf, von Herzogenbuchsee. Sohn des Johann Friedrich, Grossisten für Merceriewaren, und der Ida Paulina geb. Dubach. 1) Anna Leuthold, 2) Sofia Ferrari, 3) Renate Däppen. Gymnasium in Burgdorf, Stud. der Geografie, Physik, Mathematik und Astronomie in Bern. 1934 Dissertation zur Morphologie des Verzascatals. 1935-49 Lehrtätigkeit an der Sekundarschule Langenthal und am Lehrerseminar Hofwil. Neuausrichtung von Geologie und Morphologie hin zur Hydrologie mit Schwerpunkt auf dem Tessin und dem Mittelland. 1945 Habilitation. 1949-78 o. Prof. für Geografie. G. prägte die Berner Sekundarlehrer- und Geografenausbildung.

Quellen und Literatur

  • G. Grosjean, «Fritz G.», in Jb. der Geogr. Ges. von Bern 56, 1986-90, 106-112
Weblinks
Normdateien
GND
VIAF
Kurzinformationen
Lebensdaten ∗︎ 12.1.1908 ✝︎ 25.3.1987