de fr it

KarlHescheler

3.11.1868 Schönenwerd, 11.10.1940 Zürich, kath., von St. Gallen. Sohn des August und der Emilie geb. Michler. Ledig. Gymnasium in St. Gallen, Stud. an der Univ. Genf und an der ETH (1893 Diplom), 1895 Doktorat und 1898 Habilitation an der Univ. Zürich. 1903 ao. Prof., 1909 o. Prof. der Zoologie an der Univ. Zürich, 1914 auch an der ETH. 1915-38 Direktor des Zoolog. Instituts und Museums der Universität. Gründungsmitglied der Schweiz. Gesellschaft für Urgeschichte und der Schweiz. Paläontolog. Gesellschaft. Ursprünglich vergleichender Anatom und Regenerationsforscher, später Archäozoologe. Verfasser von Arbeiten über eiszeitl. und nacheiszeitl. Fauna. H. begründete die Paläontologie an der Univ. Zürich.

Quellen und Literatur

  • «Die Tierwelt», in Urgesch. der Schweiz 1, hg. von O. Tschumi, 1949, 120-368 (erweitert von E. Kuhn)
  • Vjschr. der Naturforschenden Ges. in Zürich, 83, 1938, Beibl. Nr. 30, 301-307; 85, 1940, 380-389 (mit Werkverz.)
  • Verh. SNG, 1940, 445-453 (mit Werkverz.)
Weblinks
Normdateien
GND
VIAF
Kurzinformationen
Lebensdaten ∗︎ 3.11.1868 ✝︎ 11.10.1940