de fr it

WernerLüdi

11.10.1888 Münsingen, 29.2.1968 Zollikon, ref., von Heimiswil, ab 1943 von Zollikon. Sohn des Jakob, Sekundarlehrers, und der Lina geb. Lehmann. 1922 Leni Arni. 1908-11 Lehrer in Mürren. Stud. der Botanik in Bern und Montpellier, 1917 Dr. phil. nat. 1915-31 Sekundarlehrer in Bern, 1927-33 PD für Botanik an der Univ. Bern, 1931-58 Direktor des Geobotan. Forschungsinstituts Rübel in Zürich. 1942-54 Gemeinderat von Zollikon. L. verfasste Schriften über Pflanzensoziologie, Ökologie, Pollenanalyse, Alpenbotanik sowie Naturschutz. Er war Präs. der schweiz. und internat. Pflanzengeografischen Kommission und Redaktor geobotan. Zeitschriften. Auf dem Gebiet der Sukzessionsforschung und der experimentellen Vegetationsstudien auf Dauerflächen vollbrachte er Pionierleistungen.

Quellen und Literatur

  • Ber. des Geobotan. Institutes der Eidg. Techn. Hochschule, Stiftung Rübel 38, 1968, 11-19
  • Natur und Mensch 10, 1968, 209-212
  • Verh. SNG 1968, 193-195
Weblinks
Normdateien
GND
VIAF
Kurzinformationen
Lebensdaten ∗︎ 11.10.1888 ✝︎ 29.2.1968