de fr it

LéonGautier

15.7.1853 Genf, 20.4.1916 Genf, ref., von Genf. Sohn des Victor, Arztes, und der Eugénie Augusta geb. Berthout van Berchem. Bruder des Alfred (->). Marie Sophie Aubert, Tochter des Antoine Edouard, Anwalts. Schüler am Institut Lecoultre und am Collège de Genève, Medizinstud. in Paris (Doktorat 1882). Wieder in Genf, arbeitete er im Hôpital Butini, wo er 1890-1914 den medizin. Dienst leitete. Er stand der Société médicale de la Suisse romande vor und war Vizepräs. der Schweiz. Komm. für Medizin. G. gehörte 1907-16 dem Genfer Gr. Rat an. 1914 leitete er den franz. Nachforschungsdienst der vom Roten Kreuz geschaffenen Internat. Zentralstelle für Kriegsgefangene. Als passionierter Historiker verfasste er u.a. das wichtige Werk "La médecine à Genève jusqu'à la fin du XVIIIe siècle" (1906).

Quellen und Literatur

  • Livre du Recteur 3, 430
Weblinks
Normdateien
GND
VIAF