de fr it

Jean-PierreChuard

21.5.1928 Lausanne, 7.12.1992 Lausanne, ref., von Corcelles-près-Payerne. Sohn des Jean-Louis, Anwalts, und der Alice geb. Oyex. Enkel von Ernest (->). Jacqueline Girsberger, Tochter des Albert, Ingenieurs. 1954 lic. phil. in Freiburg. Danach Korrespondent versch. Waadtländer Zeitungen, 1957 Redaktor am "Impartial", dann Berner Korrespondent des "Feuille d'Avis de Lausanne" (heute "24 heures"), dort 1963 verantwortlich für das Ressort Kt. Waadt, 1967 stellvertretender Chefredaktor. 1982-92 Direktor des Centre romand de formation des journalistes und Lehrbeauftragter für Journalistik an der Univ. Neuenburg. Verfasser zahlreicher Artikel zur Waadtländer Geschichte, v.a. zum Ancien Régime und zur Revolutionszeit, zur Militärgeschichte und zur Geschichte des Broyetals. 1971-73, 1975-77 und 1985-87 Präs. der Société vaudoise d'histoire et d'archéologie. Oberst.

Quellen und Literatur

  • Des journaux et des hommes, 1993
  • RHV, 1993, 7-9
  • N. Chuard, Au Grand-Chemin: photographies, 2003
Weblinks
Normdateien
GND
VIAF