de fr it

JacquesFlournoy

24.1.1645 Genthod, 28.1.1693 Jussy. Sohn des Gédéon, Pfarrers, und der Sara Buffe. 1683 Charlotte Rigot, Tochter des Ami, Ratsherrn und Majors. Theologiestudium an der Akad. von Genf, 1668 Ordination. F. erhielt erst nach achteinhalb Jahren seine erste Kirchgemeinde. Von 1676 bis zu seinem Tod war er Pfarrer in Jussy. Bekannt ist F. dank seiner Tätigkeiten als Historiker, Epigrafiker und Numismatiker. 1674-80 unterhielt er einen Briefwechsel mit dem Arzt und Historiker Jacob Spon aus Lyon. Er lieferte ihm wissenschaftl. Hinweise, las das Manuskript seiner "Histoire de Genève" und diente ihm als Mittelsmann zur Genfer Regierung. Im Auftrag des Magistraten Jean-Robert Chouet verfasste F. mit krit. Anmerkungen versehene Auszüge aus den Ratsprotokollen von 1409 bis 1538. Er hinterliess ein Tagebuch und mehrere Handschriften.

Quellen und Literatur

  • Journal 1675-1692, hg. von O. Fatio, 1994
Weblinks
Normdateien
GND
VIAF
Kurzinformationen
Lebensdaten ∗︎ 24.1.1645 ✝︎ 28.1.1693