de fr it

CarlAbegg

20.4.1836 Küsnacht (ZH), 23.8.1912 Zürich, ref., von Küsnacht, ab 1877 von Zürich. Sohn des Hans Kaspar, Tuchhändlers, Weinbauern und Gemeindeammanns, und der Anna Regula geb. Bleuler. 1859 Emma Arter, von Hottingen (heute Zürich), Tochter eines begüterten Seidenfabrikanten. Besuch der Industrieschule Zürich, Mitarbeit im väterl. Seidenverlag, 1852-55 Ausbildung in der Seidenfirma Heinrich Fierz-Etzweiler in Mailand. 1856-61 Stelle bei Seidenfabrikant Salomon Rütschi, Hottingen. 1861-84 Mitbesitzer der Firma Rübel & Abegg, Seiden-, Bank- und Effektengeschäft in Zürich. 1885 Beteiligung an der von seinem Sohn Carl (->) gegr. Firma Abegg & Co. Grosse Bedeutung als Finanzmann mit ausgedehnten, auch internat. Verbindungen. Div. Verwaltungsratsmandate im Banken-, Versicherungs- und Eisenbahngeschäft, u.a. seit 1868 bei der SKA, die er 1883-1911 präsidierte und stark prägte. Langjähriges Mitglied des Zürcher Handelsgerichts.

Quellen und Literatur

  • NZZ, 1912, Nr. 238-240
  • H.R. Schmid, Die Fam. A. von Zürich und ihre Unternehmungen, 1972
Weblinks
Normdateien
GND
VIAF
Kurzinformationen
Lebensdaten ∗︎ 20.4.1836 ✝︎ 23.8.1912