de fr it

CarlAbegg

20.10.1860 Hottingen (heute Zürich), 16.9.1943 Zürich, reformiert, von Küsnacht (ZH), ab 1877 von Zürich. Sohn des Carl (->). 1890 Anna Stockar, von Zürich. 1877-1881 Ausbildung in der Fabrikation und im Handel von Seide in Norditalien. 1882-1883 Angestellter in New York, 1883-1884 Studienreise in den Fernen Osten. 1885 Gründung der Firma Abegg & Co. in Zürich (Seidenproduktion in Norditalien und internationaler Rohseidenhandel). 1894-1918 Aufbau und Betrieb einer Seidenzwirnerei in Kolomna bei Moskau. 1919 Übergabe der Firmenleitung an seinen Sohn Carl Julius (->). Bedeutende Verwaltungsratstätigkeit bei der SKA (1911-1939), der Schweizerischen Rückversicherungsgesellschaft (1910-1935), der Zürich-Versicherungsgesellschaft (1912-1937), der Maggi AG (1913-1941; Präsident 1916-1938) und der Horgener Seidenweberei Stünzi (1899-1935; Präsident 1899-1908).

Quellen und Literatur

  • NZZ, 1943, Nr. 1444 und 1459
  • H.R. Schmid, Die Fam. Abegg von Zürich und ihre Unternehmungen, 1972
Weblinks
Normdateien
GND
VIAF
Kurzinformationen
Familiäre Zugehörigkeit
Lebensdaten ∗︎ 20.10.1860 ✝︎ 16.9.1943

Zitiervorschlag

Ueli Müller: "Abegg, Carl", in: Historisches Lexikon der Schweiz (HLS), Version vom 27.03.2001. Online: https://hls-dhs-dss.ch/de/articles/032290/2001-03-27/, konsultiert am 18.08.2022.