de fr it

HeinrichSchwarz

19.4.1786 Hettlingen, 27.6.1859 Rikon (Gem. Zell ZH), ref., von Hettlingen. Sohn des Salomo und der Margaretha Bölsterli. 1809 Regula Wohlgemuth, Tochter des Jakob. Gelernter Tischmacher. S. beteiligte sich 1834 mit seinem gleichnamigen Sohn an der 1825 gegr. Firma Stahel & Co., welche die Spinnerei in der Rämismühle und die sog. untere Spinnerei in Rikon betrieb. 1840 übernahm er mit seinem Sohn die untere Spinnerei. 1850-51 baute er in Rikon eine weitere Fabrik, die Spinnerei Schöntal. S. hatte 1855 in seinen Rikoner Werken knapp 14'000 Spindeln laufen und 190 Arbeitskräfte unter Vertrag. Er richtete für seine Arbeiter eine Spar- und eine Krankenkasse ein und reduzierte die Arbeitszeit ab 1840 schrittweise auf 13 Stunden pro Tag.

Quellen und Literatur

  • H. Kläui, O. Sigg, Gesch. der Gem. Zell, 1983, 348-350, 363
Weblinks
Normdateien
GND
VIAF
Kurzinformationen
Lebensdaten ∗︎ 19.4.1786 ✝︎ 27.6.1859