de fr it

PaulusUsteri

23.6.1644 Zürich, 1718 Zürich, reformiert, von Zürich. Sohn des Marx, Grossrats der Zunft zur Saffran, und der Maria Stoler. Elisabeth Ziegler, Tochter des Adrian. Mitglied der Zunft zur Waag. Auftraggeber für den Bau des Neuenhofs am Talacker. Paulus Usteri begann mit Spezereienhandel und stieg später in die Textilproduktion ein. Mit Hilfe der hugenottischen Gelder, an die er durch Salomon Negret gelangte, begann er 1680 mit seiner erfolgreichen Crepons-, Burat- und Baumwolltuchfabrikation.

Quellen und Literatur

  • E. Usteri-Faesi, Mitt. aus der Gesch. der Fam. Usteri, 1901
Weblinks
Normdateien
GND
VIAF
Kurzinformationen
Familiäre Zugehörigkeit
Lebensdaten ∗︎ 23.6.1644 ✝︎ 1718

Zitiervorschlag

Lassner, Martin: "Usteri, Paulus", in: Historisches Lexikon der Schweiz (HLS), Version vom 01.06.2011. Online: https://hls-dhs-dss.ch/de/articles/032382/2011-06-01/, konsultiert am 17.09.2021.