de fr it

IsaacWake

1580/1581, 1632 Paris, protestantisch, Engländer. 1597-1603 Studium in Oxford. Isaac Wake liess sich 1609 in Venedig nieder und wurde 1615 Agent des englischen Königs Jakob I. in Turin. Er begleitete 1616 den savoyischen Gesandten nach Bern zu Verhandlungen zwischen Bern und Savoyen, aufgrund deren Savoyen 1617 seine Ansprüche auf die Waadt aufgab. 1619 vermittelte Wake das Bündnis zwischen dem Herzog von Savoyen und den protestantischen deutschen Fürsten, das Genf von der savoyischen Bedrohung befreite. Er verfocht die Interessen der Eidgenossenschaft und der protestantischen Deutschen gegen Spanien, indem er England auf die strategische Bedeutung Graubündens und des Veltlins sowie auf die Waldenserverfolgung im Piemont hinwies. Wake war 1624-1629 englischer Botschafter in Venedig und 1630-1632 in Paris sowie 1626-1627 auf Mission in Bern und Zürich, um für Graubünden zu verhandeln.

Quellen und Literatur

  • Oxford Dictionary of National Biography 56, 2004, 715-718
  • V. Larminie, «The Jacobean diplomatic fraternity and the protestant cause: Sir Isaac Wake and the view from Savoy», in English Historical Review 121, 2006, 1300-1326
Weblinks
Normdateien
GND
VIAF
Kurzinformationen
Lebensdaten ∗︎ 1580/81 ✝︎ 1632

Zitiervorschlag

Irena Backus: "Wake, Isaac", in: Historisches Lexikon der Schweiz (HLS), Version vom 14.03.2013, übersetzt aus dem Französischen. Online: https://hls-dhs-dss.ch/de/articles/032413/2013-03-14/, konsultiert am 24.02.2024.