de fr it

Jules-Pierre-GuillaumeFick

25.8.1808 Genf, 1.3.1877 Genf, ref., von Genf. Sohn des Guillaume, in Genf niedergelassenen Druckers dt. Abstammung, und der Julie geb. Bonnant, Tochter des Antoine-Albert, Druckers. Jeanne-Marie Valon. F. trat die Nachfolge seines Vaters an und tat sich mit dem Mäzen Gustave Revilliod zusammen. Indem er die von Jean de Tournes im 16. Jh. nach Genf gebrachten Druckstöcke benützte und erneuerte, gelang ihm die Herstellung von seltenen oder bis dahin unveröffentlichten Büchern zur Geschichte von Genf und der Reformation in unübertroffener Aufmachung. Auf F. geht auch die 1859 erfolgte Einführung der Faksimile-Reproduktion zurück.

Quellen und Literatur

  • G. Weigelt, Les éditions F., Genève, 1936
  • Livre du Recteur 3, 313
Weblinks
Normdateien
GND
VIAF
Kurzinformationen
Lebensdaten ∗︎ 25.8.1808 ✝︎ 1.3.1877