de fr it

ConradBadius

1520 Paris, Okt. 1562 Orléans, prot., ab 1555 Bürger von Genf. Sohn des Jodocus (oder Josse), Buchdruckers. B. kam 1549 nach Genf, wo er als Buchdrucker mit Jean Crespin, Robert Estienne und Laurent de Normandie zusammenarbeitete. Von 1554 an übersetzte und druckte er die Predigten und Kommentare Calvins. Als Polemiker in religiösen Fragen verfasste er "L'Alcoran des Cordeliers" (1556) und die "Comédie du pape malade" (1561). Seine Drucke zeichnen sich durch hohe Qualität aus.

Quellen und Literatur

  • «La comédie du pape malade», in La comédie à l'époque d'Henri II et de Charles IX, Bd. 2, hg. von E. Balmas, M. Barsi, 1995, 179-274
  • Imprimeurs et libraires parisiens du XVIe siècle 2, 1969
Weblinks
Normdateien
GND
VIAF
Kurzinformationen
Variante(n)
Conrad Bade
Lebensdaten ∗︎ 1520 ✝︎ Oktober 1562