de fr it

HermannBerger

9.11.1905 Olten, 22.7.1979 Olten, ref., von Spiez und Olten. Sohn des Eduard Hermann, Weichenwärters. 1932 Lilie Schwaller, Tochter des Alexander, Bannwarts, von Luterbach. Primar- und Bezirksschule Olten, Lehrerseminar Solothurn. 1926 Primarlehrer in Aetingen, 1927 in Luterbach, 1931 in Olten, 1943-70 Gewerbelehrer in Olten. 1929-31 für die SP im Gemeinderat von Luterbach, 1941-73 im Gemeinderat von Olten, 1937-57 solothurn. Kantonsrat (1957 Präs.), 1963-71 Nationalrat. Ab 1949 Präs. der Delegiertenversammlung des Consumvereins Olten, Verwaltungsrat der Genossenschaftsdruckerei Olten. B. engagierte sich in Musik-, Theater- und Sportvereinen und gehörte in den 1940er bis 60er Jahren zu den führenden Köpfen der Oltner Sozialdemokraten.

Quellen und Literatur

  • Archiv der SP Olten, Privatbesitz
  • Solothurner AZ, 23.7.1979
Weblinks
Normdateien
GND
VIAF
Kurzinformationen
Lebensdaten ∗︎ 9.11.1905 ✝︎ 22.7.1979