de fr it

JohannDössekel

2.8.1789 Seon, 26.1.1853 Seon, ref., von Seon. Sohn des Johannes, Schreiners und Gemeindeammanns, und der Barbara Suter. 1) Katharina Steben, von Erlenbach im Simmental, 2) Marianne Meyenhofer, von Buch am Irchel. Volksschule, tätig in der Schreibstube eines Fürsprechers, 1808-11 ohne Gymnasialbildung Rechtsstud. in Bern, 1812 Notariatspatent. Als Notar kompensierte D. die mangelnde Grundausbildung durch Umsicht, Eifer und Härte, und erlangte 1828 dank gutem Ruf das Fürsprecherpatent. 1838-41 Oberrichter. 1831-53 Aargauer Grossrat (schlug Präsidium aus), ab 1848 liberaler Nationalrat mit Neigung zu den Radikalen. Schon im Juni 1849 trat D. aus gesundheitl. Gründen zurück. Gleichzeitig gab er seine Notariats- und Anwaltspraxis auf.

Quellen und Literatur

  • Heimatkunde aus dem Seetal 35/36, 1960-62, 97
  • Gruner, Bundesversammlung 1, 644
Weblinks
Normdateien
GND
VIAF