de fr it

BernardMeizoz

13.2.1927 Vernayaz,13.2.2011 Lausanne, kath., von Riddes. Sohn des Paul Marius, SBB-Angestellten, und der Marguerite Olympe geb. Puippe. Suzanne Moreillon, Tochter des Jean, Winzers. Kollegium in Saint-Maurice und Sitten, Handelsdiplom. Ab 1945 PTT-Beamter, 1969-71 Postverwalter. 1968-99 Präs. der Lausanner Wohnbaugenossenschaft. 1953-69 sozialdemokrat. Gemeinderat (Legislative) in Lausanne, 1957-77 Waadtländer Grossrat, 1971-91 Nationalrat (1988-89 Präs. der Verkehrskomm.). 1991-97 Präs. der Stiftung Pro Habitat Lausanne und 1991-99 der Logis Suisse (Romand) SA. 1967-95 Aufsichtsrat des Crédit foncier vaudois. M. war massgeblich an der Einführung von Mieterschutzgesetzen und Gesetzen über die Wohnraumförderung beteiligt. Er lancierte 1976 den ersten parlamentar. Vorstoss für ein Moratorium im Atomkraftwerkbau.

Weblinks
Normdateien
GND
VIAF
Kurzinformationen
Lebensdaten ∗︎ 13.2.1927 ✝︎ 13.2.2011