de fr it

MeinradMichlig

19.8.1906 Naters, 7.10.1968 Naters, kath., von Naters. Sohn des Meinrad und der Maria Luisa geb. Vogt. Aline Imhof geb. Ruppen. Gymnasien in Brig, Sarnen und Mehrerau (Vorarlberg), Rechtsstud. in Lausanne und Freiburg. Anwalt und Notar in Naters, 1938-66 Betreibungs- und Konkursbeamter. Als Vertreter der Konservativen Volkspartei 1937 Gemeinderat von Naters, 1940-64 Gemeindepräs. und Burgerpräs., 1933-38 Grossrat des Bez. Brig. 1950-51 im Nationalrat Nachfolger von Josef Escher, der zum Bundesrat gewählt worden war. In seine Amtszeit als Gemeindepräs. fiel der Bau der neuen Furkastrasse. Als Nationalrat wurde er nicht wiedergewählt. Verwaltungsrat des Elektrizitätswerks Brig-Naters sowie der Luftseilbahn Blatten-Belalp. Ehrenbürger der - als ehem. Walsersiedlung - mit Naters befreundeten Gem. Ornavasso (Piemont).

Quellen und Literatur

  • E. Jossen, Naters, 2000, 100 f.
Weblinks
Normdateien
GND
VIAF