de fr it

HeinrichKeyser

20.6.1813 Stans, 28.12.1900 München, kath., von Stans. Sohn des Franz Josef, Kirchmeiers und Ratsherrn, und der Klara Josefa geb. Zelger. Bruder des Franz (->). 1843 Anna Zelger, Tochter des Klemenz Zelger. 1826-34 Besuch des Jesuitenkollegiums in Brig. Ausbildung zum Maler beim Schwager Lorenz Justin Ritz, 1834-36 Kunstakad. Mailand, 1836-37 Kunstakad. Rom. Dort gewann K. den 1. Preis der Academia di San Luca und erhielt einen Porträtauftrag für Papst Gregor XVI. Nach einem Zwischenaufenthalt in Freiburg kehrte K. nach Stans zurück und betätigte sich als Porträt- und Kirchenmaler. 1847-50 wirkte er als Nidwaldner Landeshauptmann. K. zog sich nach 1850 aus der Politik zurück und widmete sich ganz, abwechselnd in Stans und München arbeitend, seiner auch in Europa und den USA begehrten religiösen Kunst. Mit Melchior Paul von Deschwanden unterhielt er eine enge Freundschaft.

Quellen und Literatur

  • SKL 4, 260
  • H. von Matt, Kunst in Stans -1900, 1982, 70-72
Weblinks
Normdateien
GND
VIAF