de fr it

GastonBrahier

11.5.1927 Cœuve, 21.10.2014, kath., von Cœuve. Sohn des Jules, Werkmeisters in einer Fabrik für Uhrensteine und Gastwirts in Beurnevésin, und der Rosa geb. Ribeaud. Andrée Noirjean, Tochter des Léon, Bauern, von Lugnez. 1947 Lehrerpatent am Seminar Pruntrut, danach bis 1964 Lehrer in Courrendlin, 1964-87 an der Gewerbeschule in Delsberg. 1958-84 Leiter der Berufsschule in Choindez. 1958-66 vertrat er als Freisinniger den Amtsbez. Moutier im bern. Gr. Rat. 1969-73 Mitglied der Stadtregierung, 1973-76 des Stadtparlaments von Delsberg. 1976-78 Mitglied der jurass. Konstituante, 1979-83 des ersten jurass. Parlaments. 1983-86 Ständerat, 1987-93 Regierungsrat (Erziehung und Soziales). B. setzte sich u.a. für die Erhaltung des jurass. Dialekts ein.

Quellen und Literatur

  • L'Assemblé constituante jurassienne, 1976, 33
  • Jura souverain, 1981, 112
Weblinks
Normdateien
GND
VIAF