de fr it

JosefEttlin

3.9.1899 Kerns, 21.9.1990 Kerns, katholisch, von Kerns. Sohn des Josef und der Christine geborene Rohrer. Rosa Christina von Rotz. Schule in Kerns, Schreinerlehre, Schreinermeister. Fachlehrer und Prüfungsexperte an der gewerblichen Berufsschule, 1939-1947 Gemeindeweibel von Kerns. 1946-1961 Mitglied und Präsident des Bürgergemeinderats von Kerns. 1944-1964 Mitglied der Verwaltungskommission des Elektrizitätswerkes Kerns, 1958-1968 Mitglied der Kommission für die Aufsicht über das Elektrizitätswerk Obwalden, 1960-1970 der Kommission für das Kantonsspital sowie 1948-1960 der AHV-Rekurs-Kommission. Als Vertreter der Konservativ-Christlichsozialen Volkspartei (später CVP) 1960-1969 Obwaldner Regierungsrat (Chef des Departements für Vormundschafts- und Armenwesen, dann Gemeinde- und Fürsorgedepartement). 1943-1955 Kantons-, 1959-1960 Oberrichter. Josef Ettlin galt als stiller und ausdauernder Schaffer.

Quellen und Literatur

  • LNN, 1.3.1969
  • L. von Wyl, Obwaldner Regierungsräte im zwanzigsten Jh., 1980, 78-80
Weblinks
Normdateien
GND
VIAF
Kurzinformationen
Familiäre Zugehörigkeit
Lebensdaten ∗︎ 3.9.1899 ✝︎ 21.9.1990

Zitiervorschlag

Niklaus von Flüe: "Ettlin, Josef", in: Historisches Lexikon der Schweiz (HLS), Version vom 18.03.2003. Online: https://hls-dhs-dss.ch/de/articles/033381/2003-03-18/, konsultiert am 05.03.2024.