de fr it

BernhardSeiler

8.3.1930 Bibern (SH), ref., von Bibern und Hofen (beide heute Gem. Thayngen) sowie Schaffhausen. Sohn des Emil, Landwirts und Kantonsrichters. 1957 Irmgard Murbach, Tochter des Emil, Kaufmanns. Gymnasium in Schaffhausen, 1951-55 Stud. an der ETH Zürich (dipl. Ing.-Agr.), 1955-56 Nachdiplomstud. an der Univ. Dublin. 1956-60 Manager einer Milchfarm bei Montreal, 1961-62 Landwirtschaftslehrer in Sissach, 1962-93 Pflanzenbaulehrer an der Landwirtschaftl. Schule Charlottenfels in Neuhausen am Rheinfall, 1975-87 deren Direktor. 1969-84 BGB- bzw. SVP-Einwohnerrat von Thayngen (dreimal Präs.), 1969-87 Kantonsrat (1983 Präs.), 1987-99 Schaffhauser Ständerat (u.a. Geschäftsprüfungskomm.) und Mitglied der Parlamentar. Versammlung des Europarats (Präs. der Komm. für Landwirtschaft und ländl. Raum, Ehrenmitglied), 1999-2001 Kantonalpräs. der SVP Schaffhausen. Seit 1992 Obmann der Schaffhauser Gesellschaften und Zünfte. Oberst.

Quellen und Literatur

  • StadtA Schaffhausen, Personalia
Weblinks
Normdateien
GND
VIAF
Kurzinformationen
Lebensdaten ∗︎ 8.3.1930

Zitiervorschlag

Matthias Wipf: "Seiler, Bernhard", in: Historisches Lexikon der Schweiz (HLS), Version vom 11.09.2012. Online: https://hls-dhs-dss.ch/de/articles/033463/2012-09-11/, konsultiert am 21.04.2024.