de fr it

AlmaBacciarini

Alma Bacciarini an einer Medienkonferenz der Eidgenössischen Kommission für Frauenfragen zur 10. AHV-Revision am 28. Januar 1988 in Bern (KEYSTONE, Bild 35044180).
Alma Bacciarini an einer Medienkonferenz der Eidgenössischen Kommission für Frauenfragen zur 10. AHV-Revision am 28. Januar 1988 in Bern (KEYSTONE, Bild 35044180).

30.3.1921 Cabbio,22.1.2007 Lugano, katholisch, von Cabbio. Tochter des Antonio Bacciarini, Ingenieurs, und der Albina geborene Zamperini. Bruno Zeli, Zahnarzt. Nach dem Besuch des Gymnasiums in Biasca und des Lehrerseminars in Locarno studierte Alma Bacciarini an den Universitäten Zürich (Lizentiat 1943) und Genf italienische und französische Literatur und war danach als Mittelschullehrerin tätig. Für die Freisinnig-Demokratische Partei (FDP) sass sie 1972-1980 im Gemeinderat von Breganzona, 1975-1991 im Tessiner Grossen Rat und 1979-1983 als erste Tessinerin im Nationalrat. Sie war 1954-1963 Vizepräsidentin des Schweizerischen Verbandes für Frauenstimmrecht, 1976-1992 der Eidgenössischen Kommission für Frauenfragen und 1992-1995 Präsidentin des Verbandes der Tessiner Frauenvereine. Bacciarini war Mitglied und Präsidentin zahlreicher Organisationen, in denen sie sich für die Rechte der Frau und die Frauenförderung einsetzte. 1990-1993 präsidierte sie zudem die Associazione archeologica ticinese.

Alma Bacciarini blickt im ausführlichen Fernsehinterview aus Anlass ihres 80. Geburtstags auf ihre politische Karriere zurück. Controluce mit Michele Fazioli vom 21. Mai 2001 (Radiotelevisione svizzera, Lugano, Play RSI).
Alma Bacciarini blickt im ausführlichen Fernsehinterview aus Anlass ihres 80. Geburtstags auf ihre politische Karriere zurück. Controluce mit Michele Fazioli vom 21. Mai 2001 (Radiotelevisione svizzera, Lugano, Play RSI). […]

Quellen und Literatur

  • Cleis, Franca: Ermiza e le altre. Il percorso della scrittura femminile nella Svizzera italiana con bibliografia degli scritti e biografie delle autrici, 1993, S. 284-285.
Von der Redaktion ergänzt
  • Castelletti, Susanna: «Alma Bacciarini: una vita per la parità», in: Schweizerischer Verband für Frauenrechte (Hg.): Der Kampf um gleiche Rechte, 2009, S.397-401.
Weblinks
Normdateien
GND
VIAF

Zitiervorschlag

Genasci, Pasquale: "Bacciarini, Alma", in: Historisches Lexikon der Schweiz (HLS), Version vom 19.01.2021, übersetzt aus dem Italienischen. Online: https://hls-dhs-dss.ch/de/articles/033473/2021-01-19/, konsultiert am 16.04.2021.