de fr it

GeorgesLuterbacher

26.4.1899 La Reuchenette (Gemeinde Péry-La Heutte), 16.6.1995 Nidau, ref., von Lohn. Sohn des Josef, Direktors der Zementfabrik Vigier, und der Marie geb. Nyffenegger, von Wyssachen. 1929 Edith Frieda Hofer, von Bettenhausen, Tochter des Emile, Inhabers des Hôtel de la Truite in La Reuchenette. Matur in Pruntrut. Stud. an der Univ. Bern, dann an der ETH Zürich, 1925 Ing.-Agr. 1926 Eintritt in die Laiteries de Genève, dort bis 1940 Aufstieg zum Vizedirektor und Produktionschef. 1940-62 Direktor der kantonalbern. Erziehungsanstalt in Prêles. 17 Jahre Gemeindepräs. von Prêles, 1951-55 BGB-Nationalrat. Erfolgreicher Pferdezüchter, in vielen Organisationen der freiberg., bern. und schweiz. Pferdezucht, u.a. Mitbegründer und Präs. des schweiz. Zuchtverbands für Zugpferde. 1956 Ehrenbürger von Prêles.

Quellen und Literatur

  • Journal du Jura, 26.4.1984
  • Le Franc-Montagnard, 26.4.1984
  • Schweizer Pferdezüchter, 1984, Nr. 3
Weblinks
Normdateien
GND
VIAF
Kurzinformationen
Lebensdaten ∗︎ 26.4.1899 ✝︎ 16.6.1995