de fr it

ErwinSchwendinger

11.3.1911 Herisau, 15.5.1995 Herisau, ref., aus Dornbirn, ab 1924 von Herisau. Sohn des Friedrich, Schifflistickers, und der Mina geb. Schiess. 1937 Marie Anna Ege, Tochter des Martin, Schreiners. Hilfsarbeiter, da eine Lehre aus ökonom. Gründen nicht möglich war. Ab 1936 bei Suhner & Co. in Herisau, Aufstieg zum Vorarbeiter. 1948-54 Gemeinderat in Herisau, 1951-54 Ausserrhoder SP-Kantonsrat, 1954-76 Regierungsrat, 1955-74 Nationalrat. Trotz anfängl. Sympathien verschrieb sich S. nach der Machtübernahme der Kommunisten in der SP Herisau 1944 und deren Umwandlung zur kommunist. Arbeiter- und Bauernpartei einem antikommunist. Kurs. Im selben Jahr war er Mitgründer der neuen SP Herisau, die er später präsidierte. U.a. Vizepräs. der Ostschweiz. Radio- und Fernsehgesellschaft, Verwaltungsrat der Suva.

Quellen und Literatur

  • Appenzeller Ztg., 24.4.1976; 20.5. und 1.6.1995
Weblinks
Normdateien
GND
VIAF