de fr it

RobertTochon

2.3.1926 Plainpalais (heute Gem. Genf), 20.12.1988 Genf, kath., von Genf. Sohn des Raoul, Lebensmittelhändlers, und der Pauline geb. Bernard. Marie Braillard, Tochter des Henri, Zeitungsspediteurs. Collège Calvin in Genf, Stud. der Veterinärmedizin an der Univ. Bern, 1952 Staatsexamen. Im gleichen Jahr eröffnete T. in Genf eine Praxis. 1983 wurde er zum stellvertretenden Kantonstierarzt ernannt. 1967-69 sass T. im Stadtparlament (Conseil municipal), 1969-80 vertrat er die CVP im Genfer Gr. Rat, 1978-83 im Nationalrat. Bei der Ausarbeitung des neuen Bundesgesetzes über die Ausländerinnen und Ausländer 1980 befürwortete T. eine Lockerung des Saisonnierstatuts. Mitglied der Verwaltungskomm. des Genfer Kantonsspitals.

Quellen und Literatur

  • Tribune de Genève, 22.12.1988
Weblinks
Normdateien
GND
VIAF
Kurzinformationen
Lebensdaten ∗︎ 2.3.1926 ✝︎ 20.12.1988