de fr it

Marc-AndréHoumard

11.4.1928 Moutier,21.7.2014 Moutier, reformiert, von Champoz. Sohn des Marc, Industriellen und 1952-1972 Präsidenten der Union des patriotes jurassiens, und der Marie geborene Bangerter. 1958 Maud Stampfli, Büroangestellte, Tochter des Jean-Jacques, Prokuristen. Schulen in Malleray, naturwissenschaftliche Maturität in Solothurn, 1948-1952 Studium am Holztechnikum Rosenheim (Bayern), 1952 Weiterbildung an der Höheren Holzfachschule in Paris. 1953-1993 zuerst Lehrer, dann Direktor der Holzfachschule in Biel. Daneben war Marc-André Houmard im Familienunternehmen für Holzhandel und -verarbeitung in Malleray tätig und wurde 1972 dessen Direktor und Verwaltungsratspräsident. Er war gegen die Gründung des Kantons Jura und präsidierte 1977-2007 und 2012-2014 die Force démocratique (2007 Ehrenpräsident). 1979-1995 vertrat er die FDP im Nationalrat. Er reichte eine Motion ein, die dem Impulsprogramm Holz zum Durchbruch verhalf. Als Experte für den Schweizerischen Ingenieur- und Architektenverein und die Berufsbildung hatte Houmard verschiedene leitende Funktionen in schweizerischen Institutionen der Holzwirtschaft inne. 1972 Oberstleutnant.

Quellen und Literatur

  • Histoire des troupes jurassiennes, hg. von M. Bosshard, 1977, 391
Weblinks
Normdateien
GND
VIAF
Kurzinformationen
Lebensdaten ∗︎ 11.4.1928 ✝︎ 21.7.2014