de fr it

ClaudeMassy

12.8.1927 Epesses,4.10.2015, ref., von Mies und Epesses. Sohn des Albert Eugène, Weinhändlers, und der Julienne geb. Mégroz. Doris Jacqueline Juvet, Tochter des Willy Edouard. Handelsmatura in Zug. Weinbauer. 1953-97 Gemeinderat (Legislative) in Epesses, 1970-79 liberaler Waadtländer Grossrat, 1977-88 stellvertretender Regierungsstatthalter des Bez. Lavaux, Mitglied der kant. Kommission für Natur- und Denkmalschutz. 1979-91 Nationalrat, Mitglied der Verkehrskommission. M. setzte sich für die Landwirtschaft, den Weinbau und ein neues Jagdgesetz ein. Major.

Weblinks
Normdateien
GND
VIAF
Kurzinformationen
Lebensdaten ∗︎ 12.8.1927 ✝︎ 4.10.2015

Zitiervorschlag

Abetel, Emmanuel: "Massy, Claude", in: Historisches Lexikon der Schweiz (HLS), Version vom 13.10.2015, übersetzt aus dem Französischen. Online: https://hls-dhs-dss.ch/de/articles/033750/2015-10-13/, konsultiert am 21.10.2020.